Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Sammlung & Ausstellung
Artikelaktionen

Zoologische Schausammlung

Zoologische Schausammlung im EG

 

Ausstellung der zoologischen SammlungDas Zoologische Institut, aus dem das heutige Institut für Biologie I hervorging, wurde 1867 von August Weismann gegründet. Weismann legte für dieses Institut eine bemerkenswerte Lehrsammlung an, die aber bis auf wenige Stücke bei der Bombardierung von Freiburg am 27. Nov. 1944 zerstört wurde.

 

Nach dem Krieg schufen der damalige Institutsleiter Prof. Otto Koehler und die Präparatoren Johann Menden, Bruno Thon und Lothar Döll eine neue Sammlung. Viele Objekte waren Funde aus der Freiburger Umgebung oder wurden von privaten Sammlern, Tierhaltern, Förstern oder Jägern gebracht. Dazu kamen Tiere aus den Zoologischen Gärten von Frankfurt, Wuppertal, Nürnberg, Köln und Basel. Manche Präparate stammten aus Exkursions- und Expeditionssammlungen, andere wurden durch Tausch oder auch im Handel erworben.

 

CondorDie Sammlung enthält aufgesetzte Präparate (Dermoplastiken), Skelette, Schädel, Knochen und Zähne,  Bälge von Säugern, Reptilien und Vögeln, wie auch verschiedene Ausstellungsstücke von Wirbellosen. Schätzungsweise 1000 Objekte bilden derzeit die Schausammlung, viele weitere (ca. 4000) werden im Magazin des Instituts aufbewahrt. Auch wenn die Schausammlung an den Bedürfnissen der Lehre im Institut für Biologie orientiert ist, so soll sie doch als öffentlich zugängliche Lehrsammlung für alle -  Kinder und Erwachsene, Schüler und Studenten aller Fachrichtungen - dienen.

Rundgang Schausammlung

 
Besuchszeiten, Gruppenbesuche und Sammlungsführungen 

 

Die Schausammlung ist derzeit in der Halle im Erdgeschoß des Instituts zu sehen. Das Gebäude ist von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen und zwischen Weihnachten und Neujahr) von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Einige Räume um die Schausammlung werden zeitweilig für Prüfungen benutzt. Wir bitten deshalb, einen geplanten Besuch von größeren Gruppen in der Schausammlung, z.B. Klassenausflüge, mit uns vorher abzusprechen. Bei Bedarf werden auch Führungen durch die Sammlung angeboten.


Bitte wenden Sie sich an das Sekretariat des Instituts.
Telefon: 0761/203 2501 oder 0761/203 2511
-Mail: verwaltung.bio1@biologie.uni-freiburg.de

 

Aktuell - Die Bionik-Vitrine

 Die Bionik-Vitrine

Das Informationsangebot der Bionik-Vitrine setzt einen thematischen Schwerpunkt im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Im Sinne des Lebens-Langen-Lernens möchten wir auf das Thema Nachhaltigkeit und nachhaltige Entwicklung aufmerksam machen. Mit den Betrachtungen des Nachhaltigkeitspotentials bionischer Produkte möchten wir einen Beitrag zur diskursiven Ausgestaltung des Leitbildes nachhaltiger Entwicklung liefern. weiter...

 

 

Walzls Tierleben - Bestiarium

 Kippenkäfer

Eine Untersuchung urbaner Mutationen am Beispiel von Insekten und anderen Tieren in fotografischer Dokumentation und wissenschaftlicher Darstellung.

Eine Diplomarbeit von Stephan Walzl im Studiengang Kommunikationsdesign
an der Fachhochschule Dortmund. weiter...

 

Benutzerspezifische Werkzeuge